HanseMerkur KVT1000 PSV – ausgewählte Leistungen

Eignet sich der KVT1000 PSV als Kindertarif

HanseMerkur KVT1000 PSV

  • Tarif als Einzelvertrag ab Geburt eines Kinder
  • Beitrag: 142,99 € (Beitrag aus dem Jahr 2013)
  • Selbstbeteiligung: 0,00 €
    (nur für Kinder, Erwachsene 1000 €
  • Tarif KVT1000  oder KVT500
    Kompakttarif mit Kostenerstattung für ambulante, zahnärztliche und stationäre Behandlung im Mehrbett-Zimmer. Die jährliche Selbstbeteiligung beträgt 1.000 Euro und gilt für den ambulanten und zahnärztlichen Bereich (kein Selbstbehalt für Kinder und Jugendliche).
  • Tarif PSV
    Stationärer Tarif mit Kostenerstattung für Wahlleistungszuschlag 1- oder 2-Bett-Zimmer und Chefarztbehandlung.

Ambulante Leistungen HanseMerkur KVT1000 PSV / KVT500 PSV

Beitragsrückerstattung

Im Rahmen der erfolgsabhängigen Beitragsrückerstattung (BRE) werden bei Leistungsfreiheit im ambulanten und dentalen Bereich nach 1 Versicherungsjahr (Vj) 200 Euro, nach 2 Vj 300 Euro, nach 3 Vj 400 Euro und nach 4 und mehr Vj 500 Euro gezahlt. Kinder und Jugendliche erhalten 50% der Beträge. Zusätzlich werden an alle Versicherten Vordrucke für Vorsorgeuntersuchungen im Rahmen des Programms für Vorsorgeuntersuchungen – ohne Abzug des Selbstbehalts und ohne Anrechnung auf die Beitragsrückerstattung verschickt.

Besonderheiten

Ja, Hebammenhilfe im Rahmen der amtlichen Hebammenhilfe- Gebührenverordnung. Bei Hausentbindungen wird neben der Kostenerstattung zur Abgeltung anderweitiger Aufwendungen (z. B. Haushaltshilfe oder häusliche Krankenpflege) ein Betrag von 500 Euro gezahlt. Weltweiter 24-Stunden Notruf-Service. Kostenfreies Gesundheitstelefon täglich von 8:00 bis 22:00 Uhr mit medizinischen Auskünften, ärztlicher Zweitmeinung sowie Adressen von Ärzten, Kliniken und Notdiensten. Darüber hinaus den Service “Die Gesundheitsprofis” unter www.diegesundheitsprofis.de mit Disease- Management-Programmen, Vorsorge-Angeboten und vielem mehr.

Gebührenordnung

Erstattung bis zum Höchstsatz der GOÄ.

Hilfsmittel

Erstattet werden 100% der Aufwendungen für Hilfsmittel, dieses sind technische Mittel und Körperersatzstücke, die Behinderungen, Krankheits- oder Unfallfolgen ausgleichen oder mildern, sowie lebenserhaltende Hilfsmittel. Als solche gelten: Hör- und Sprechhilfen; Körperersatzstücke (Prothesen, Epithesen) und Orthesen; die aus medizinischen Fachgeschäften bezogenen Bandagen und Kompressionsstrümpfe, orthopädischen Rumpf-, Arm- und Beinstützapparate, orthopädischen Schuhe, Einlagen und Schuhzurichtungen, Blutgerinnungsmessgeräte (wie z. B. “CoaguChek”), Insulin- und Medikamentenpumpen, Absauggeräte; Heimdialysegeräte; Rollatoren und Krankenfahrstühle (max. bis RB von 15.000 Euro; bei medizinisch notwendigen Spezialanfertigungen können nach vorheriger Zusage des Versicherers auch höhere Beträge erstattet werden); Stoma- und Inkontinenzversorgungsartikel. Sauerstoffkonzentratoren, Flüssigsauerstoff, Beatmungsgeräte, Herz- und Atemmonitore sowie Pulsoxymeter werden vom Versicherer zur Verfügung gestellt. Weiterhin werden Pumpen und technisches Zubehör zur Verabreichung einer künstlichen Ernährung (enterale Ernährung) sowie die entsprechenden medizinischen Nährlösungen erstattet. Darüber hinaus sind lebenserhaltende Hilfsmittel erstattungsfähig, wenn die lebenserhaltende Funktion durch kein hier genanntes Hilfsmittel gewährleistet werden kann. Kosten für das Ausleihen, die Reparatur und die Wartung von Hilfsmitteln sowie die Unterweisung im Gebrauch sind ebenfalls erstattungsfähig. Nicht erstattungsfähig sind Pflegehilfsmittel; Geräte im Zusammenhang mit Fitness und Wellness; Bestrahlungsgeräte; sanitäre oder medizinisch-technische Bedarfsartikel sowie Betriebs- und Pflegekosten.

Psychotherapie

Erstattet werden psychotherapeutische Leistungen im Rahmen der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ), die durch Fachärzte für psychotherapeutische Medizin, Psychiatrie und Psychotherapie erbracht werden. Weiterhin psychotherapeutische Leistungen im Rahmen der Gebührenordnung für Psychologische Psychotherapeuten und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten (GOP), die durch Psychologische Psychotherapeuten erbracht werden, die ihre Approbation aufgrund einer den ärztlichen Psychotherapeuten vergleichbaren Ausbildung erhalten haben. Bei Kindern und Jugendlichen kann die Behandlung auch durch einen approbierten Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten erfolgen. Aufwendungen für psychotherapeutische Sitzungen werden zu 90% erstattet. Die Anzahl der Sitzungen ist auf 50 pro Kalenderjahr begrenzt. Voraussetzung für die Erstattung ist, dass dem Versicherer vor Beginn der Behandlung ein ausreichend begründeter Bericht vorgelegt wird und er die Leistungen schriftlich zugesagt hat.

Sehhilfen

Erstattet werden 100% der Aufwendungen für Sehhilfen oder alternativ für eine Sehschärfenkorrektur mittels Lasertechnologie (wie LASIK-Operationen) bis zu einem Rechnungsbetrag von 260 Euro innerhalb von jeweils 24 Monaten.

Schutzimpfungen

Ja, erstattet werden Aufwendungen für Schutzimpfungen, die von der Ständigen Impfkommission (STIKO) der Bundesrepublik Deutschland nach dem neuesten Stand allein in Abhängigkeit von Alter und Geschlecht – unabhängig von Beruf, Reisen und Freizeitgewohnheiten – für alle empfohlen werden. Zusätzlich werden 100 % der Aufwendungen für Schutzimpfungen einschließlich Impfstoff vor Auslandsreisen bis zu 100 Euro pro Versicherungsjahr erstattet. Versichert sind Impfungen gegen Cholera, Typhus, Malaria, Gelbfieber und Hepatitis.

Stationäre Leistungen HanseMerkur KVT1000 PSV

PSV – Bei Verzicht auf Wahlleistungen wird insgesamt ein KHT von 60 Euro pro Tag gezahlt.

Besonderheiten beim HanseMerkur KVT1000 PSV

KVT1000 – Weltweiter 24-Stunden Notruf-Service. Kostenfreies Gesundheitstelefon täglich von 8:00 bis 22:00 Uhr mit medizinischen Auskünften, ärztlicher Zweitmeinung sowie Adressen von Ärzten, Kliniken und Notdiensten. Darüber hinaus den Service “Die Gesundheitsprofis” unter www.diegesundheitsprofis.de mit Disease-Management-Programmen, Vorsorge-Angeboten und vielem mehr.

PSVErstattet werden die Kosten eines medizinisch notwendigen und ärztlich angeordneten Rücktransports aus dem Ausland nach Deutschland. Die Aufwendungen für den Rücktransport werden nicht erstattet, wenn eine ausreichende ärztliche Versorgung im Ausland sichergestellt ist. Wurde der Auslandsaufenthalt gegen ärztlichen Rat angetreten, wird nur dann erstattet, wenn ein Unfall vorliegt. Bei Tod auch Überführungs- oder Bestattungskosten im Ausland. Dieser Versicherungsschutz gilt für Auslandsreisen bis zu einer planmäßigen Dauer von 3 Monaten. Erstattungsfähig sind die zusätzlich entstehenden Kosten für die Unterbringung und Verpflegung eines Elternteils als Begleitperson anlässlich eines Krankenhausaufenthaltes des versicherten Kindes, wenn das Kind das 14. Lebensjahr noch nicht vollendet hat. Weltweiter 24-Stunden Notruf-Service. Kostenfreies Gesundheitstelefon täglich von 8:00 bis 22:00 Uhr mit medizinischen Auskünften, ärztlicher Zweitmeinung sowie Adressen von Ärzten, Kliniken und Notdiensten. Darüber hinaus den Service “Die Gesundheitsprofis” unter www.diegesundheitsprofis.de mit Disease-Management-Programmen, Vorsorge-Angeboten und vielem mehr.

Gebührenordnung HanseMerkur KVT1000 PSV

KVT1000 –  Höchstsatz der GOÄ.

PSV – Eine Erstattung erfolgt auch über die Höchstsätze der GOÄ/GOZ hinaus, wenn besondere krankheitsbedingte Erschwernisse vorliegen und die Aufwendungen nach den Bemessungskriterien der GOÄ/GOZ angemessen sind.

Stationäre Kostenerstattung HanseMerkur KVT1000 PSV

KVT1000 – Erstattet werden 100% der Aufwendungen für die allgemeinen Krankenhausleistungen einschließlich der gesondert berechenbaren Leistungen für Arzthonorare bei belegärztlicher Behandlung im Krankenhaus.

PSV – Erstattet werden 100% der Aufwendungen für die Wahlleistungen gesondert berechenbare Unterbringung im 1- oder 2-Bettzimmer und gesondert vereinbarte privatärztliche Behandlung durch den Chef- oder Belegarzt.

Transportkosten

KVT1000 – Erstattet werden 100% der Kosten für medizinisch notwendige Transporte zum nächstgelegenen geeigneten Krankenhaus und zurück.

Beitragsrückerstattung

Im Rahmen der erfolgsabhängigen Beitragsrückerstattung (BRE) werden bei Leistungsfreiheit im ambulanten und dentalen Bereich nach 1 Versicherungsjahr (Vj) 200 Euro, nach 2 Vj 300 Euro, nach 3 Vj 400 Euro und nach 4 und mehr Vj 500 Euro gezahlt. Kinder und Jugendliche erhalten 50% der Beträge. Zusätzlich werden an alle Versicherten Vordrucke für Vorsorgeuntersuchungen im Rahmen des Programms für Vorsorgeuntersuchungen – ohne Abzug des Selbstbehalts und ohne Anrechnung auf die Beitragsrückerstattung verschickt.

Besonderheiten

Ja, Hebammenhilfe im Rahmen der amtlichen Hebammenhilfe- Gebührenverordnung. Bei Hausentbindungen wird neben der Kostenerstattung zur Abgeltung anderweitiger Aufwendungen (z. B. Haushaltshilfe oder häusliche Krankenpflege) ein Betrag von 500 Euro gezahlt. Weltweiter 24-Stunden Notruf-Service. Kostenfreies Gesundheitstelefon täglich von 8:00 bis 22:00 Uhr mit medizinischen Auskünften, ärztlicher Zweitmeinung sowie Adressen von Ärzten, Kliniken und Notdiensten. Darüber hinaus den Service “Die Gesundheitsprofis” unter www.diegesundheitsprofis.de mit Disease- Management-Programmen, Vorsorge-Angeboten und vielem mehr.

Gebührenordnung

Erstattung bis zum Höchstsatz der GOÄ.

Hilfsmittel

Erstattet werden 100% der Aufwendungen für Hilfsmittel, dieses sind technische Mittel und Körperersatzstücke, die Behinderungen, Krankheits- oder Unfallfolgen ausgleichen oder mildern, sowie lebenserhaltende Hilfsmittel. Als solche gelten: Hör- und Sprechhilfen; Körperersatzstücke (Prothesen, Epithesen) und Orthesen; die aus medizinischen Fachgeschäften bezogenen Bandagen und Kompressionsstrümpfe, orthopädischen Rumpf-, Arm- und Beinstützapparate, orthopädischen Schuhe, Einlagen und Schuhzurichtungen, Blutgerinnungsmessgeräte (wie z. B. “CoaguChek”), Insulin- und Medikamentenpumpen, Absauggeräte; Heimdialysegeräte; Rollatoren und Krankenfahrstühle (max. bis RB von 15.000 Euro; bei medizinisch notwendigen Spezialanfertigungen können nach vorheriger Zusage des Versicherers auch höhere Beträge erstattet werden); Stoma- und Inkontinenzversorgungsartikel. Sauerstoffkonzentratoren, Flüssigsauerstoff, Beatmungsgeräte, Herz- und Atemmonitore sowie Pulsoxymeter werden vom Versicherer zur Verfügung gestellt. Weiterhin werden Pumpen und technisches Zubehör zur Verabreichung einer künstlichen Ernährung (enterale Ernährung) sowie die entsprechenden medizinischen Nährlösungen erstattet. Darüber hinaus sind lebenserhaltende Hilfsmittel erstattungsfähig, wenn die lebenserhaltende Funktion durch kein hier genanntes Hilfsmittel gewährleistet werden kann. Kosten für das Ausleihen, die Reparatur und die Wartung von Hilfsmitteln sowie die Unterweisung im Gebrauch sind ebenfalls erstattungsfähig. Nicht erstattungsfähig sind Pflegehilfsmittel; Geräte im Zusammenhang mit Fitness und Wellness; Bestrahlungsgeräte; sanitäre oder medizinisch-technische Bedarfsartikel sowie Betriebs- und Pflegekosten.

Psychotherapie

Erstattet werden psychotherapeutische Leistungen im Rahmen der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ), die durch Fachärzte für psychotherapeutische Medizin, Psychiatrie und Psychotherapie erbracht werden. Weiterhin psychotherapeutische Leistungen im Rahmen der Gebührenordnung für Psychologische Psychotherapeuten und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten (GOP), die durch Psychologische Psychotherapeuten erbracht werden, die ihre Approbation aufgrund einer den ärztlichen Psychotherapeuten vergleichbaren Ausbildung erhalten haben. Bei Kindern und Jugendlichen kann die Behandlung auch durch einen approbierten Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten erfolgen. Aufwendungen für psychotherapeutische Sitzungen werden zu 90% erstattet. Die Anzahl der Sitzungen ist auf 50 pro Kalenderjahr begrenzt. Voraussetzung für die Erstattung ist, dass dem Versicherer vor Beginn der Behandlung ein ausreichend begründeter Bericht vorgelegt wird und er die Leistungen schriftlich zugesagt hat.

Sehhilfen

Erstattet werden 100% der Aufwendungen für Sehhilfen oder alternativ für eine Sehschärfenkorrektur mittels Lasertechnologie (wie LASIK-Operationen) bis zu einem Rechnungsbetrag von 260 Euro innerhalb von jeweils 24 Monaten.

Schutzimpfungen

Ja, erstattet werden Aufwendungen für Schutzimpfungen, die von der Ständigen Impfkommission (STIKO) der Bundesrepublik Deutschland nach dem neuesten Stand allein in Abhängigkeit von Alter und Geschlecht – unabhängig von Beruf, Reisen und Freizeitgewohnheiten – für alle empfohlen werden. Zusätzlich werden 100 % der Aufwendungen für Schutzimpfungen einschließlich Impfstoff vor Auslandsreisen bis zu 100 Euro pro Versicherungsjahr erstattet. Versichert sind Impfungen gegen Cholera, Typhus, Malaria, Gelbfieber und Hepatitis.

Stationäre Leistungen HanseMerkur KVT1000 PSV

PSV – Bei Verzicht auf Wahlleistungen wird insgesamt ein KHT von 60 Euro pro Tag gezahlt.

Besonderheiten beim HanseMerkur KVT1000 PSV

KVT1000 – Weltweiter 24-Stunden Notruf-Service. Kostenfreies Gesundheitstelefon täglich von 8:00 bis 22:00 Uhr mit medizinischen Auskünften, ärztlicher Zweitmeinung sowie Adressen von Ärzten, Kliniken und Notdiensten. Darüber hinaus den Service “Die Gesundheitsprofis” unter www.diegesundheitsprofis.de mit Disease-Management-Programmen, Vorsorge-Angeboten und vielem mehr.

PSVErstattet werden die Kosten eines medizinisch notwendigen und ärztlich angeordneten Rücktransports aus dem Ausland nach Deutschland. Die Aufwendungen für den Rücktransport werden nicht erstattet, wenn eine ausreichende ärztliche Versorgung im Ausland sichergestellt ist. Wurde der Auslandsaufenthalt gegen ärztlichen Rat angetreten, wird nur dann erstattet, wenn ein Unfall vorliegt. Bei Tod auch Überführungs- oder Bestattungskosten im Ausland. Dieser Versicherungsschutz gilt für Auslandsreisen bis zu einer planmäßigen Dauer von 3 Monaten. Erstattungsfähig sind die zusätzlich entstehenden Kosten für die Unterbringung und Verpflegung eines Elternteils als Begleitperson anlässlich eines Krankenhausaufenthaltes des versicherten Kindes, wenn das Kind das 14. Lebensjahr noch nicht vollendet hat. Weltweiter 24-Stunden Notruf-Service. Kostenfreies Gesundheitstelefon täglich von 8:00 bis 22:00 Uhr mit medizinischen Auskünften, ärztlicher Zweitmeinung sowie Adressen von Ärzten, Kliniken und Notdiensten. Darüber hinaus den Service “Die Gesundheitsprofis” unter www.diegesundheitsprofis.de mit Disease-Management-Programmen, Vorsorge-Angeboten und vielem mehr.

Gebührenordnung HanseMerkur KVT1000 PSV

KVT1000 –  Höchstsatz der GOÄ.

PSV – Eine Erstattung erfolgt auch über die Höchstsätze der GOÄ/GOZ hinaus, wenn besondere krankheitsbedingte Erschwernisse vorliegen und die Aufwendungen nach den Bemessungskriterien der GOÄ/GOZ angemessen sind.

Stationäre Kostenerstattung HanseMerkur KVT1000 PSV

KVT1000 – Erstattet werden 100% der Aufwendungen für die allgemeinen Krankenhausleistungen einschließlich der gesondert berechenbaren Leistungen für Arzthonorare bei belegärztlicher Behandlung im Krankenhaus.

PSV – Erstattet werden 100% der Aufwendungen für die Wahlleistungen gesondert berechenbare Unterbringung im 1- oder 2-Bettzimmer und gesondert vereinbarte privatärztliche Behandlung durch den Chef- oder Belegarzt.

Transportkosten

KVT1000 – Erstattet werden 100% der Kosten für medizinisch notwendige Transporte zum nächstgelegenen geeigneten Krankenhaus und zurück.

Dentale Leistungen HanseMerkur KVT1000 PSV / KVT500 PSV

Zahnärztliche Behandlung

Erstattet werden 100% der Aufwendungen für allgemeine zahnärztliche, prophylaktische, konservierende Leistungen (mit Ausnahme von Kronen und Inlays), chirurgische Leistungen, Leistungen bei Erkrankungen der Mundschleimhaut und des Parodontiums sowie Röntgenuntersuchungen.

Zahnersatz

Erstattet werden 80% der Aufwendungen für prothetische Leistungen einschließlich Kronen, Eingliederung von Aufbissbehelfen und Schienen, funktionsanalytische und funktionstherapeutische sowie implantologische Leistungen.

Kieferorthopädie

Erstattet werden 80% der Aufwendungen für kieferorthopädische Behandlungen.

Allgemeine Leistungen HanseMerkur KVT1000 PSV

Während des ersten Monats eines vorübergehenden Aufenthaltes im außereuropäischen Ausland besteht ohne eine besondere Vereinbarung Versicherungsschutz. Bei notwendiger Heilbehandlung wird der volle tarifliche Versicherungsschutz darüber hinaus ausgedehnt, bis die Rückreise ohne die Gefährdung der Gesundheit angetreten werden kann.

Ab Beginn des 2. Monats eines vorübergehenden Aufenthaltes im außereuropäischen Ausland verringern sich die tariflichen Leistungen um ein Drittel, wenn nicht vor der Ausreise etwas anderes vereinbart wurde. Bei vorübergehendem Aufenthalt der versicherten Person im europäischen oder außereuropäischen Ausland kann durch Besondere Bedingungen die volle tarifliche Leistung ohne Begrenzung auf die Bundespflegesatzverordnung , auf das Krankenhausentgeltgesetz oder auf die deutschen amtlichen Gebührenordnungen gegen einen angemessenen Beitragszuschlag vereinbart werden.

Die außereuropäischen Teile Russlands und der Türkei gelten als Europa. Dort besteht daher unbegrenzter Versicherungsschutz.

Zusammenfassung für den HanseMerkur KVT1000 PSV

KVT1000 PSVWir empfehlen den Tarif HanseMerkur KVT1000 PSV gerne bei Kindern. Er hat ein sehr gutes Beitrags./Leistungsverhältnis und liegt mit fast 4000 Leistungspunkten klar im oberen Leistungsbereich. Insbeondere die Regelung der 0 € Selbstbeteiligung ist für viele Eltern ein Argument sich für den HanseMerkur KVT100 PSV zu entscheiden.

Tippgeberprovision

Tippgeberprovision für einen Private Krankenversicherung Online Bonus: Für jeden erfolgreich abgeschlossenen PKV Vertrag bezahlen wir Ihnen 75% der Abschlussprovision als Online-Bonus.
 Ablauf und Registrierung.

Beratung – Kontakt

Telefon_comVERSOTelefonberatung zum Kindertarif:
0221 / 941 966 82
oder per E-Mail an: service@comverso.de.

PKV Tarife für Neugeborene 2017

versich-
erbar ab
Gesellschaft
Tarif
Stat.- Arztwahl
ZB/ZE/KO
mtl. Beitrag /
Selbstbeteiligung
ab
Geburt
Hallesche
PRIMO.Bonus Z +
2 Bett-Primär
100/75/75
144,47 €
keine
1.
Monat
Barmenia
einsA prima1plus
2 Bett-Primär
100/80/80
135,49 €
150 €
ab
Geburt
Hanse Merkur
KVT500, PSV
1 Bett-Freie
100/80/80
154,30
keine
1.
Monat
Barmenia
einsA expert1+
1 Bett-Freie
100/90/90
186,01 €
150 €
ab
Geburt
Gothaer
MediStart 1 Bonus
Mehrbett-Primär
100/70/70
120,78 €
keine